Jetzt regis­trie­ren zur 5. Ber­li­ner Transferkonferenz

Aktuelles von der Hochschulallianz für den Mittelstand

Hochschul­allianz für den Mit­tel­stand dis­ku­tiert am 19. April 2021 mit Wis­sen­schaft, Mit­tel­stand und Politik

Ber­lin 22.03.2021. „Gesell­schaft­li­che und sozia­le Ver­ant­wor­tung in der Regi­on wahr­neh­men“ lau­tet das The­ma der 5. Ber­li­ner Transfer­konferenz. Am Mon­tag, den 19. April, lädt die Hochschul­allianz für den Mit­tel­stand (HAfM) ab 15.30 Uhr zur dies­jäh­ri­gen Ver­an­stal­tung mit Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­tern aus Wis­sen­schaft, Mit­tel­stand und Poli­tik, um über die Rol­le von Hoch­schu­len für ange­wand­te Wis­sen­schaft und mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men als Trei­ber für die Regio­nal­ent­wick­lung zu dis­ku­tie­ren. Ein beson­de­rer Fokus liegt dabei auf ihrer gesell­schaft­li­chen Ver­ant­wor­tung und ihrem Enga­ge­ment in den Berei­chen Gesund­heit und Sozia­les, die eben­so wie die tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lun­gen zu Inno­va­tio­nen bei­tra­gen. Inter­es­sier­te kön­nen sich bis zum 12. April 2021 regis­trie­ren über www.hochschulallianz.de

Nach einer kur­zen Begrü­ßung eröff­net der Vor­sit­zen­de der HAfM, Prof. Dr.- Ing. Peter Rit­zen­hoff, um 16 Uhr unter der HAW-The­ma­tik „Moto­ren für die Regio­nal­ent­wick­lung“. Gemein­sam mit dem Lei­ter der Abtei­lung Hoch­schu­lund Wis­sen­schafts­sys­tem beim Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Bil­dung und For­schung (BMBF) Ulrich Schül­ler, dem Minis­ter für Wirt­schaft, Wis­sen­schaft und Digi­ta­li­sie­rung des Lan­des Sach­sen-Anhalt Prof. Dr. Armin Wil­ling­mann sowie dem Prä­si­den­ten der IHK Mag­de­burg, Geschäfts­füh­rer Elek­tro­mo­to­ren und Gerä­te­bau Bar­le­ben GmbH und Bei­rats­mit­glied der HAfM Klaus Olbricht, wird die gemein­sa­me Rol­le mit­tel­stän­di­scher Unter­neh­men und Hoch­schu­len für ange­wand­te Wis­sen­schaf­ten genau betrach­tet. Die Teil­neh­men­den stel­len sich nach ihren eige­nen State­ments auf einem gemein­sa­men Podi­um in der Lan­des­ver­tre­tung Sach­sen-Anhalt den Fra­gen der über die Online-Kon­fe­renz­platt­form Let’s get digi­tal zuge­schal­te­ten Teilnehmenden.

Ab 17 Uhr spricht Prof. Dr. Anne Lequy (Rek­to­rin der Hoch­schu­le Mag­de­burg-Sten­dal) mit Prof. Dr. Uta Gaidys als neu­em Mit­glied des Wis­sen­schafts­rats und Pro­fes­so­rin für Pfle­ge­wis­sen­schaft (Ethik, Kom­mu­ni­ka­ti­on) der HAW Ham­burg über die Ange­bo­te der HAW im Bereich Gesund­heit und Sozi­al­wis­sen­schaf­ten sowie deren Bedeu­tung für die Regio­nen. Unter dem Titel „Mehr als Tech­nik und Wirt­schaft – Gesund­heit und Sozia­les an HAWs“ fol­gen zudem Best Prac­ti­ce Berich­te von Pro­jek­ten mit mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men aus Mag­de­burg. Prof. Dr. Susan­ne Bor­kow­ski, Pro­fes­so­rin für kind­li­che Ent­wick­lung und Gesund­heit an der Hoch­schu­le Mag­de­burg-Sten­dal sowie Ralf Dral­le, Vor­stand AOK Sach­sen-Anhalt, geben einen Ein­blick in ihre Trans­fer­part­ner­schaft und ste­hen für Fra­gen zur Verfügung.

„Regio­na­le Inno­va­ti­ons­zen­tren – HAW und Mit­tel­stand“ ste­hen ab 18.10 Uhr im Mit­tel­punkt. Prof. Dr. Susan­ne Weiss­man (Prä­si­den­tin der Hoch­schu­le Mainz) dis­ku­tiert mit Prof. Dr. Micha­el Mas­kos (Vor­sit­zen­der der Main­zer Wis­sen­schafts­al­li­anz und Insti­tuts­lei­ter des Fraun­ho­fer-Insti­tut für Mikro­tech­nik und Mikro­sys­te­me IMM), Prof. Dr. Andre­as Pink­wart (Minis­ter für Wirt­schaft, Inno­va­ti­on, Digi­ta­li­sie­rung und Ener­gie des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len) sowie Mat­thi­as Mem­mes­hei­mer (Geschäfts­füh­rer sapi­te GmbH) über die Poten­zia­le von Inno­va­ti­ons­zen­tren für die Koope­ra­tio­nen zwi­schen dem Mit­tel­stand und Hoch­schu­len für ange­wand­te Wissenschaften.

Abschlie­ßend wid­met sich die 5. Ber­li­ner Trans­fer­ta­gung der HAfM ab 19.10 Uhr der The­ma­tik „Trans­fer und sozia­le Inno­va­tio­nen“. Mode­riert von Dr. Muri­el Hel­big (Prä­si­den­tin der Tech­ni­schen Hoch­schu­le Lübeck) gibt der stell­ver­tre­ten­de Gene­ral­se­kre­tär des Stif­ter­ver­bands Dr. Vol­ker Mey­er­Gu­ckel einen Impuls und dis­ku­tiert mit Dr. Tho­mas Sat­tel­ber­ger (Spre­cher der FDP-Frak­ti­on für Inno­va­ti­on, Bil­dung und For­schung, Vor­sit­zen­der des Bei­rats der HAfM) und Dr. Anna Christ­mann (Spre­che­rin für Inno­va­ti­onsund Tech­no­lo­gie­po­li­tik Bünd­nis 90/Die Grü­nen) über Aspek­te wie der För­de­rung von Trans­fer sowie der Third Mis­si­on und dem Trans­fer-Audit. Ergänzt wird die Dis­kus­si­on durch Berich­te aus der Pra­xis von Prof. Ste­phan Weh­rig (Dekan im Bau­we­sen, Arbeits­grup­pe Woh­nen, Leben, Gesund­heit der TH Lübeck) und Tho­mas Schell (Geschäfts­füh­rer, Vor­stands­vor­sit­zen­der Stif­tung Tra­ve­bo­gen, Lübeck).

In den Pau­sen sowie nach den Ses­si­ons besteht die Mög­lich­keit, wei­te­re Pra­xis­pro­jek­te in vir­tu­el­len Räu­men ken­nen­zu­ler­nen sowie sich auch vir­tu­ell zu ver­net­zen. So erhal­ten alle Teil­neh­men­den die Mög­lich­keit, sich über viel­fäl­ti­ge sozia­le und gesell­schaft­li­che Inno­va­tio­nen aus den Mit­glieds­hoch­schu­len der HAfM sowie regio­na­le Trans­fer­pro­jek­te im Bereich Gesund­heit und Sozia­les zu infor­mie­ren. Dar­über hin­aus bie­tet die Online­kon­fe­renz­platt­form auch direk­te Net­wor­king­tools, um die Ver­net­zung und Dis­kus­si­on auch in den Pau­sen fortzusetzen.

Eine Regis­trie­rung ist bis zum 12. April 2021 mög­lich unter www.hochschulallianz.de oder direkt über https://www.eventbrite.de/e/5- ber­li­ner-transfer­konferenz-regis­trie­rung-142386093639. Regis­trier­te Teil­neh­men­de erhal­ten kurz vor der 5. Transfer­konferenz die indi­vi­du­el­len Zugangsdaten.

Pres­se­kon­takt:
Hochschul­allianz für den Mit­tel­stand e.V.
Pres­se­spre­che­rin Dr. Cor­ne­lia Driesen
Email: presse@hochschulallianz.de
Tele­fon: 0157 — 37865035

Die Hochschul­allianz für den Mit­tel­stand ist ein bun­des­wei­ter Ver­bund anwen­dungs­ori­en­tier­ter Hoch­schu­len. Die Mit­glieds­hoch­schu­len füh­len sich den klei­nen und mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men ihrer Regi­on als Rück­grat der deut­schen Wirt­schaft ver­pflich­tet. Sie ver­fü­gen über lang­jäh­ri­ge gewach­se­ne For­schungs­ko­ope­ra­tio­nen mit regio­na­len Unter­neh­men und bil­den durch ein arbeits­markt­be­zo­ge­nes und anwen­dungs­na­hes wis­sen­schaft­li­ches Stu­di­um deren künf­ti­ge Fachund Füh­rungs­kräf­te aus. Die Hoch­schu­len sind Impuls­ge­ber für das Inno­va­ti­ons­ge­sche­hen im Mit­tel­stand und tra­gen so zur Siche­rung von Fort­schritt und Wohl­stand bei. An den aktu­ell zwölf Mit­glieds­hoch­schu­len der Alli­anz stu­die­ren mehr als 100.000 Stu­die­ren­de in ca. 520 Studiengängen.