HAfM und UAS7 gaben Ein­blick in Kar­rie­re­we­ge bei der GAIN22 in Bonn

Prof. Dr. Stefan Herzig (Vice Chairman UAS7), Prof. Dr.-Ing. Peter Ritzenhoff (Vorstand Hochschulallianz für den Mittelstand), Prof. Annika Walker (Hochschule Niederrhein), Prof. Dr.-Ing. András Biczó (Hochschule Hamm-Lippstadt), Prof. Dr. Susan Armijo-Olivo (Hochschule Osnabrück)

Auf dem Weg zur HAW-Pro­fes­sur: Work­shop mit Prof. Dr. Ste­fan Her­zig (Vice Chair­man UAS7), Prof. Dr.-Ing. Peter Rit­zen­hoff (Vor­stand Hochschul­allianz für den Mit­tel­stand), Prof. Anni­ka Wal­ker (Hoch­schu­le Nie­der­rhein), Prof. Dr.-Ing. András Bic­zó (Hoch­schu­le Hamm-Lipp­stadt), Prof. Dr. Sus­an Armi­jo-Oli­vo (Hoch­schu­le Osnabrück)

Hochschul­allianz für den Mit­tel­stand und UAS7 gaben Ein­blick in Kar­rie­re­we­ge bei der GAIN22

„Wenn ich in der Lot­te­rie gewin­nen wür­de, wür­de ich mei­ne Pro­fes­sur im glei­chen Umfang wei­ter­ma­chen – es macht ein­fach zu viel Freu­de“, ver­rät Prof. Dr. András Bic­zó bei der Jah­res­ta­gung des German Aca­de­mic Inter­na­tio­nal Net­work (GAIN). Der Pro­fes­sor an der Hochschu­le Hamm-Lipp­stadt gab gemein­sam mit Prof. Anni­ka Wal­ker (Hochschu­le Nie­der­rhein) und Prof. Dr. Sus­an Armi­jo-Oli­vo (Hoch­schu­le Osnabrück) einen Ein­blick in per­sön­li­che Kar­rie­re­we­ge im Zuge des gemein­sam von der Hochschul­allianz für den Mit­tel­stand (HAfM) und UAS7 orga­ni­sierten Work­shops „Dein Weg zu einer Pro­fes­sur an einer Hoch­schu­le für Angewand­te Wis­sen­schaf­ten“. Dar­über hin­aus konn­ten sich die teil­neh­menden Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­ler wäh­rend der  drei­tä­gi­gen Jah­res­ta­gung GAIN auch bei der Talent Fair über kon­kre­te Karrie­re­op­tio­nen infor­mie­ren. Die HAfM-Mit­glieds­hoch­schu­len Hoch­schu­le Bremer­ha­ven, Hoch­schu­le Koblenz und Hoch­schu­le Nie­der­rhein gaben am Gemein­schafts­stand einen Über­blick über offe­ne Stel­len und Wege zur HAW-Pro­fes­sur.

„Erfolg­rei­che Wis­sen­schafts­kar­rie­ren sind oft viel­fäl­tig. Die bei Hoch­schu­len für Ange­wand­te Wis­sen­schaf­ten erfor­der­li­chen Zei­ten außer­halb des Hochschul­be­reichs sind dabei sehr lehr­rei­che Ergän­zun­gen für die wis­sen­schaftliche Ent­wick­lung“, so Prof. Dr.-Ing. Peter Rit­zen­hoff. „Mit der GAIN leis­ten wir als Hochschul­allianz für den Mit­tel­stand einen wich­ti­gen Bei­trag, Wissen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­ler über den Weg zu einer HAW-Profes­sur zu infor­mie­ren.“ Schließ­lich sind laut Sta­tis­ti­schem Bun­des­amt über 20.000 bzw. über 42% der Pro­fes­su­ren in Deutsch­land an Hoch­schu­len für ange­wand­te Wis­sen­schaf­ten und davon der­zeit rund 1.100 Stel­len vakant. Ent­spre­chend setzt sich die HAfM für die Ent­wick­lung jun­ger aka­de­mi­scher Talen­te auch im Bereich der Wege an Hoch­schu­len für Ange­wand­te Wissen­schaf­ten ein.

Dass eine HAW-Pro­fes­sur spe­zi­fi­sche Anfor­de­run­gen und unge­ahn­te Möglich­kei­ten bie­tet, erfuh­ren die mehr als 60 Work­shop­teil­neh­men­den des UAS7 und HAfM-Panel aus ers­ter Hand. Mode­riert vom Vor­sit­zen­den der HAfM, Prof. Dr.-Ing Peter Rit­zen­hoff und dem UAS7-Vize­prä­si­dent, Prof. Dr. Ste­fan Her­zig, gaben drei jüngst Beru­fe­ne einen Ein­blick in ihren persön­li­chen Kar­rie­re­weg und ihre Erfah­run­gen. So nahm Prof. Wal­ker ihre Arbeit als ers­te Heb­am­men-Pro­fes­so­rin der Hoch­schu­le Nie­der­rhein im Novem­ber 2021 auf. „Ich fina­li­sie­re noch mei­ne Pro­mo­ti­on — da mein Fach­gebiet aber in einem neu­en aka­de­mi­schen Berufs­feld liegt, war die Beru­fung so mög­lich“, berich­tet Prof. Wal­ker. Ihr Tipp für den Nach­wuchs lau­tet daher: „Nut­ze die Chan­ce, die du bekommst, auch wenn sie – noch – nicht in dei­nem Kar­rie­re­plan steht.“

„Never give up“ lau­tet dage­gen das Mot­to von Prof. Bic­zó. Bis zu sei­ner HAW-Pro­fes­sur an der HS Hamm-Lipp­stadt hat­te er den Ein­stieg in die Wis­sen­schafts­kar­rie­re mehr­mals for­ciert, aber nicht voll­endet. Nach langjäh­ri­gen Sta­tio­nen als Wis­sen­schaft­ler an der Uni­ver­si­tät Stutt­gart und in der Wirt­schaft als Pro­jekt­ma­na­ger im Bereich For­schung eines gro­ßen Unter­neh­mens bewarb er sich erfolg­reich auf die Pro­fes­sur für Fer­ti­gungs- und Pro­duk­ti­ons­tech­nik. „Die Unter­neh­mens­er­fah­run­gen und die Kon­tak­te in die Wirt­schaft kom­men mir heu­te zugu­te in mei­ner anwen­dungs­be­zo­ge­nen
Leh­re und Forschung.“

Den wei­te­ren indi­vi­du­el­len Fra­gen der Work­shop­teil­neh­men­den rund um Lehr­ver­pflich­tung, For­schungs­op­tio­nen und Beru­fungs­vor­aus­set­zun­gen wid­me­ten sich die Pro­fes­so­rin­nen und Pro­fes­so­ren direkt in der rund einstün­di­gen Work­shop­ses­si­on. Dar­über hin­aus stan­den auch am Gemeinschafts­stand der HAfM die Kol­le­gin­nen Syl­via Hils und Lara Mant­hey (Hoch­schu­le Bre­mer­ha­ven), Lin­da Klä­ser (Hoch­schu­le Koblenz), Dr. Ant­je
Ham­bit­zer (Hoch­schu­le Nie­der­rhein) und Dr. Cor­ne­lia Drie­sen (Hoch­schulalli­anz für den Mit­tel­stand) für indi­vi­du­el­le Gesprä­che und Stel­len­an­ge­bo­te zur Ver­fü­gung.