Struk­tur­schwa­che Regio­nen brau­chen star­ke Hochschulen

Aktuelles von der Hochschulallianz für den Mittelstand

4. Ber­li­ner Transfer­konferenz der Hochschul­allianz für den Mit­tel­stand am 29. Janu­ar 2020

Ber­lin, 21.01.2020 Inner­halb Deutsch­lands bestehen teils erheb­li­che regio­na­le Unter­schie­de in der wirt­schaft­li­chen Leis­tungs­fä­hig­keit und Inno­va­ti­ons­kraft. Um gleich­wer­ti­ge Lebens­ver­hält­nis­se in ganz Deutsch­land zu schaf­fen, hat die Bun­des­re­gie­rung im Som­mer 2019 die Ein­rich­tung eines gesamt­deut­schen För­der­sys­tems für struk­tur­schwa­che Regio­nen beschlos­sen. Wie ins­be­son­de­re Hoch­schu­len struk­tur­schwa­che Regio­nen stär­ken kön­nen, damit beschäf­tigt sich die 4. Ber­li­ner Transfer­konferenz am Mitt­woch, den 29. Janu­ar, von 13 bis 18 Uhr, in der Lan­des­ver­tre­tung Bran­den­burgs in Ber­lin. Ver­an­stal­ter der Kon­fe­renz ist die Hochschul­allianz für den Mit­tel­stand (HAfM), ein Ver­bund von bun­des­weit zwölf Hoch­schu­len für Ange­wand­te Wis­sen­schaf­ten. Refe­ren­ten aus Wis­sen­schaft, Wirt­schaft und Poli­tik wer­den das The­ma aus ver­schie­de­nen Blick­win­keln diskutieren.

Prof. Wolf-Die­ter Lukas, Staats­se­kre­tär im Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Bil­dung und For­schung, wird u.a. vor­stel­len, wel­che Lösun­gen das BMBF für struk­tur­schwa­che Regio­nen bie­tet und Dr. Man­ja Schü­le, Minis­te­rin für Wis­sen­schaft, For­schung und Kul­tur des Lan­des Bran­den­burg berich­tet über die beson­de­ren Struk­tur­pro­ble­me in der Regi­on Lau­sitz.. Über die Zukunft der Regio­nen in Deutsch­land zwi­schen Viel­falt und Gleich­wer­tig­keit refe­riert Dr. Klaus-Hei­ner Röhl, Seni­or Eco­no­mist für Unter­neh­men am Insti­tut der deut­schen Wirt­schaft Köln. Die Rol­le der Hoch­schu­len im regio­na­len Inno­va­ti­ons­öko­sys­te­men beleuch­tet Dr. Sybil­le Rei­chert, Direc­tor, Rei­chert Con­sul­ting for Hig­her Edu­ca­ti­on. Aus der Pra­xis wer­den Gui­do Bara­now­ski, Geschäfts­füh­rer Tech­no­lo­gie­Zen­tr­umDort­mund sowie Dr. Jan Fritz Rett­berg, Chief Information/Innovation Office (CIO) der Stadt Dort­mund, sowie wei­te­re Refe­ren­ten berich­ten. Das kom­plet­te Pro­gramm mit allen Red­nern fin­den Sie unter www.hochschulallianz.de.

Pres­se­kon­takt:
Hochschul­allianz für den Mit­tel­stand e.V.
Pres­se­spre­che­rin Dr. Cor­ne­lia Driesen
Email: presse@hochschulallianz.de
Tele­fon: 0157 — 37865035

Die Hochschul­allianz für den Mit­tel­stand ist ein bun­des­wei­ter Ver­bund anwen­dungs­ori­en­tier­ter Hoch­schu­len. Die Mit­glieds­hoch­schu­len füh­len sich den klei­nen und mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men ihrer Regi­on als Rück­grat der deut­schen Wirt­schaft ver­pflich­tet. Sie ver­fü­gen über lang­jäh­ri­ge gewach­se­ne For­schungs­ko­ope­ra­tio­nen mit regio­na­len Unter­neh­men und bil­den durch ein arbeits­markt­be­zo­ge­nes und anwen­dungs­na­hes wis­sen­schaft­li­ches Stu­di­um deren künf­ti­ge Fach- und Füh­rungs­kräf­te aus. Die Hoch­schu­len sind Impuls­ge­ber für das Inno­va­ti­ons­ge­sche­hen im Mit­tel­stand und tra­gen so zur Siche­rung von Fort­schritt und Wohl­stand bei. An den aktu­ell zwölf Mit­glieds­hoch­schu­len der Alli­anz stu­die­ren mehr als 100.000 Stu­die­ren­de in ca. 520 Studiengängen.