Bekennt­nis zu den Sus­tainab­le Deve­lo­p­ment Goals (SDGs)

Aktuelles von der Hochschulallianz für den Mittelstand

HAfM unter­zeich­net als Mit­glied der UAS4EUROPE gemein­sa­me SDG-Erklärung

Ber­lin 04.03.2021. Als Mit­glied des euro­päi­schen Netz­werks der Hoch­schu­len für ange­wand­te Wis­sen­schaf­ten UAS4EUROPE setzt sich die Hochschul­allianz für den Mit­tel­stand (HAfM) für die Stär­kung der Sicht­bar­keit von ange­wand­ter For­schung und Inno­va­ti­on ein. Jetzt unter­zeich­ne­te Prof. Dr.-Ing. Peter Rit­zen­hoff als HAfM-Vor­stands­vor­sit­zen­der eine gemein­sa­me Erklä­rung, in der alle neun Mit­glieds­ver­bän­de der UAS4EUROPE das The­ma Nach­hal­tig­keit als zen­tra­len Trei­ber für die Ent­wick­lung zukunfts­fä­hi­ger Hoch­schu­len für ange­wand­te Wis­sen­schaf­ten (HAW) hervorheben.

Mit der gemein­sa­men Erklä­rung im Rah­men des Pre­si­dents Mee­ting ver­pflich­tet sich das Netz­werk, „sei­ne Posi­ti­on in Euro­pa zu nut­zen, um die Rol­le und Sicht­bar­keit der Fach­hoch­schu­len in ihrem Enga­ge­ment für die SDGs zu stär­ken“. Auf die­se Wei­se wol­len die Mit­glie­der zur Errei­chung der Nach­hal­ti­gen Ent­wick­lungs­zie­le (SDGs) der Ver­ein­ten Natio­nen bei­tra­gen. Neben der Erklä­rung skiz­ziert ein Hin­ter­grund­pa­pier die ein­zig­ar­ti­ge Posi­ti­on der HAW in der Gesell­schaft, um die SDGs durch die vier Fokus­be­rei­che Lernen/Lehre, For­schung, Gover­nan­ce und exter­ne Füh­rung anzu­ge­hen. Dar­über hin­aus lis­tet das Hin­ter­grund­pa­pier Best Prac­ti­ces zur SDG-For­schung und Initia­ti­ven von eini­gen Mit­glieds­Fach­hoch­schu­len des Netz­werks auf.

„Mit sei­nem kla­ren Bekennt­nis zu den Sus­tainab­le Deve­lo­p­ment Goals wird UAS4EUROPE der Ver­ant­wor­tung gerecht, die Fach­hoch­schu­len auf­grund ihrer ent­schei­den­den Rol­le in regio­na­len Öko­sys­te­men tra­gen“, sagt Pro­fes­sor Chris­tia­ne Frit­ze, amtie­ren­de Vor­sit­zen­de von UAS4EUROPE. In einem nächs­ten Schritt sol­len mit­tels einer Umfra­ge Her­aus­for­de­run­gen und Chan­cen im Zusam­men­hang mit dem SDG-Rah­men­werk aus der Per­spek­ti­ve von HAW-For­schen­den, EU-Bera­ten­den und Ver­wal­tungs­an­ge­stell­ten iden­ti­fi­ziert werden.

Die Hochschul­allianz für den Mit­tel­stand ist als bun­des­wei­ter Ver­bund anwen­dungs­ori­en­tier­ter Hoch­schu­len seit Juni 2020 Mit­glied der UAS4EUROPE. UAS4EUROPE ist eine gemein­sa­me Initia­ti­ve euro­päi­scher Hoch­schul­ver­bün­de von Hoch­schu­len für Ange­wand­te Wis­sen­schaf­ten (HAW), die sich für eine star­ke Posi­ti­on und erhöh­te Sicht­bar­keit der HAW in der euro­päi­schen For­schungs­land­schaft ein­setzt. UAS4EUROPE ver­tritt 2,3 Mil­lio­nen Stu­die­ren­de, mehr als 400 Hoch­schu­len und mehr als 60.000 For­sche­rin­nen und For­scher. Die Mit­glieds­hoch­schu­len der Hochschul­allianz für den Mit­tel­stand füh­len sich den klei­nen und mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men ihrer Regi­on als Rück­grat der deut­schen Wirt­schaft ver­pflich­tet. Sie ver­fü­gen über lang­jäh­ri­ge gewach­se­ne For­schungs­ko­ope­ra­tio­nen mit regio­na­len Unter­neh­men und bil­den durch ein arbeits­markt­be­zo­ge­nes und anwen­dungs­na­hes wis­sen­schaft­li­ches Stu­di­um deren künf­ti­ge Fach- und Füh­rungs­kräf­te aus. Die Hoch­schu­len sind Impuls­ge­ber für das Inno­va­ti­ons­ge­sche­hen im Mit­tel­stand und tra­gen so zur Siche­rung von Fort­schritt und Wohl­stand bei.

Pünkt­lich zum 5‑jährigen Bestehen der UAS4EUROPE wird die kom­men­de Net­wor­king­Kon­fe­renz am 11. Mai 2021 online statt­fin­den. Etwa einen Monat vor­her lädt die Hoch- 2 schul­al­li­anz für den Mit­tel­stand Inter­es­sier­te zur 5. Ber­li­ner Trans­fer­ta­gung ein. Infor­ma­tio­nen zum Pro­gramm und zur Anmel­dung am 19.04.2021 fin­den sich unter www.hochschulallianz.de

Pres­se­kon­takt:
Hochschul­allianz für den Mit­tel­stand e.V.
Pres­se­spre­che­rin Dr. Cor­ne­lia Driesen
Email: presse@hochschulallianz.de
Tele­fon: 0157 — 37865035

Die Hochschul­allianz für den Mit­tel­stand ist ein bun­des­wei­ter Ver­bund anwen­dungs­ori­en­tier­ter Hoch­schu­len. Die Mit­glieds­hoch­schu­len füh­len sich den klei­nen und mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men ihrer Regi­on als Rück­grat der deut­schen Wirt­schaft ver­pflich­tet. Sie ver­fü­gen über lang­jäh­ri­ge gewach­se­ne For­schungs­ko­ope­ra­tio­nen mit regio­na­len Unter­neh­men und bil­den durch ein arbeits­markt­be­zo­ge­nes und anwen­dungs­na­hes wis­sen­schaft­li­ches Stu­di­um deren künf­ti­ge Fachund Füh­rungs­kräf­te aus. Die Hoch­schu­len sind Impuls­ge­ber für das Inno­va­ti­ons­ge­sche­hen im Mit­tel­stand und tra­gen so zur Siche­rung von Fort­schritt und Wohl­stand bei. An den aktu­ell zwölf Mit­glieds­hoch­schu­len der Alli­anz stu­die­ren mehr als 100.000 Stu­die­ren­de in ca. 520 Studiengängen.